Viertelfinale erreicht!

FUSSBALL-Kreispokal: BV 21 nach 2:1 Sieg über den SC Enger im Viertelfinale

Es war kein schönes Spiel des BV 21 Stift Quernheim, aber die Vorgabe von Trainer Michael Albrecht die nächste Runde zu erreichen, wurde erfüllt. Vor dem Spiel rief Michael Albrecht nochmal alle Spieler zusammen um diese auf das Spiel vorzubereiten: „Ob wir heute eine Runde weiter kommen oder nicht, hängt heute ganz alleine vom Kopf ab“, so Albrecht. Und genau so war es dann auch. Der BV 21 Stift Quernheim tat sich schwer ins Spiel zu finden. Die ersten Minuten waren stark von Ballverlusten von beiden Mannschaften geprägt. In der 12. Minute war es dann Daniel Kreimer der sich auf der linken Abwehrseite durchsetzen konnte und Christian Fahrnow mit einem Querpass im Sechszehner mustergültig bediente – 1:0 für Stift Quernheim. Auch nach dem 1:0 kam kaum ein Spielfluß der „Stifter“ zusammen, weil man sich auf zu viele Fouls einließ und mehr mit dem Schiedsrichter beschäftigt war. Tim Menne gab dann in der 25. Minute die richtige Antwort. Nach dem Jan Strauch ihn auf der rechten Seite freigespielt hatte, lief Tim von rechts in den Sechszehner rein und drosch das Leder links oben in den Winkel. Für Enger lief bis auf einen Lattentreffer auch nicht wirklich viel zusammen und somit war die Führung auch verdient. Es ging mit einem Spielstand von 2:0 in die Pause.

Nach der Pause war es weiterhin ein zähes Spiel von beiden Seiten. Stift Quernheim stand etwas tief und ließ Enger kommen und spielte schnelle Konter aus, ohne dabei wirklich torgefährlich zu werden. Je länger das Spiel dauerte, desto tiefer stand die Stifter Mannschaft. Nach einem unglücklichen Foul vor dem Sechszehner gab es einen Freistoß für Enger. Der Engeraner Schütze verwandelte den Freistoß mit einem wuchtigen Schuss in die Torwartecke (81.). Ab jetzt hieß es wieder zittern! Enger erspielte sich aber in den nachfolgenden 10 Minuten kaum mehr Torchancen und Stift Quernheim ging als Sieger vom Platz und zieht damit in die Runde der letzten Acht ein. Nächster Gegner ist der TV Herford.

Veröffentlicht in 1. Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.