Spagat der „Stifte“

Teamfoto_BV21_2_584x390pxFußball-Kreisliga B, Gruppe 2: Reserve des BV 21 will Talente fördern und Spaß-Faktor hoch halten

Kirchlengern(sp). Christoph Kruse steht wieder einmal vor einem Spagat. Der Trainer des B-Ligisten BV 21 Stift Quernheim II muss sowohl seine Hobby-Fußballer bei Laune halten als auch junge Talente weiterentwickeln und an die ambitionierte erste Mannschaft heranführen. Kruse kann beides und hat das gleiche Ziel wie in jedem Jahr: Klassenverbleib.

Einfach wird diese Mission aus Sicht des Trainers nicht werden. Im Gegenteil: »Es wird viel, viel schwieriger als in der vergangenen Saison.« Die B-Liga sei deutlich stärker geworden. Um den Klassenverbleib mussten die »Stifte« in den vergangenen Jahren zwar häufig lange Zeit bangen, am Ende ging jedoch immer alles gut. Auch deshalb, weil der Vorstand Spieler aus der Bezirksliga-Mannschaft in die B-Liga beorderte. Damit es in der Reserve nicht mehr zu großen Engpässen kommt, wurden einige neue Spieler verpflichtet. Kruse: »Wir mussten etwas für die Breite tun.« Allerdings sieht Kruse in den vier Neuzugängen auch echte Verstärkungen. Gerade die vom Nachbarn RW Kirchlengern II verpflichteten Lucas Kewitz und Denis Fröhde »werden uns auch fußballerisch weiterbringen«. Außerdem wird »die Qualität durch die A-Jugendlichen steigen«. Zwar absolvieren Nando-Noell Stallmann, Dominik Stratmann und Janis Heipmann, das Trio kommt aus der A-Jugend der JSG Kloster/Stift/Dünne, ihre Vorbereitung mit der Bezirksliga-Mannschaft, sie sollen aber auch in der Kreisliga B zum Einsatz kommen. Denn ganz ohne Unterstützung aus der ersten Mannschaft wird es bei Stift II vermutlich auch in dieser Saison nicht abgehen. »Ich hoffe, dass die Bezirksliga-Mannschaft gut und verletzungsfrei durch die Saison kommt. Da können wir als zweite Mannschaft nur von profitieren«, sagt Christoph Kruse.

Der Steckbrief

Abgang: Mario Mock (TuS FA Dünne).

Zugänge: Patrick vom Hofe (zurück aus Mönchengladbach), Benjamin Sander (VfL Klosterbauerschaft), Lucas Kewitz, Denis Fröhde (beide RW Kirchlengern II), Kevin Ransiek, Dominik Bach, Maximilian Heidenreich (alle im Winter vom VfL Klosterbauerschaft), Manfred Maris (unbekannt).

Kader ohne Zugänge: Jan-Philipp Bönker, Bastian Baumann, Steven Ransiek, Alexander Schwengel, Robin Wilkinghoff, Jan-Philipp Moekerk, Vadim Erbis, Patrick Johannes, Sebastian vom Hofe, Marcel Wißkamp, Mario Schröder, Christian Heidenreich, Marcel Hötger, Christian Schnittger, Jörn Quest, Tobias Schwabe, Patrick Lohoff.
Trainer: Christoph Kruse.
Saisonziel: Klassenverbleib.
Titelfavoriten: SG Bustedt, Holsen II, Klosterbauerschaft, Dreyen, Südlengern.

(Text- und Bildquelle: Bünder Zeitung vom 14.08.2015)

Veröffentlicht in 2. Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.