Christoph Kruse verlässt JSG Kirchlengern

the club

JUGENDFUSSBALL: Nachfolger wird noch gesucht

Kirchlengern (NW). Christoph Kruse, Sportlicher Leiter der JSG Kirchlengern-Stift Quernheim, hört zum Serienende sowohl als sportlicher Leiter der Jugendspielgemeinschaft, als auch als Trainer der C-Jugend der JSG auf.

Wie Kruse mitteilte, habe er in der JSG als Trainer vor zwölf Jahren begonnen, Vereinsarbeit zu leisten und sei in den nachfolgenden Jahren immer weiter in die Jugendarbeit eingestiegen. Seit nunmehr vier Jahren leite er nun die JSG und brauche mal eine schöpferische Pause von der Vereinsarbeit, ohne ganz davon ablassen zu können. Dies sei ihm innerhalb der JSG nur als Trainer nicht möglich, weshalb er sich zu einem kompletten Rückzug entschlossen habe. „Bis zum Serienende werde ich aber mein ganzes Engagement in die JSG stecken und meinem Nachfolger eine intakte Jugendabteilung übergeben“, sagte Kruse.

Zudem habe er im Vorfeld intensiv daran gearbeitet, dass für alle überkreislich spielenden Mannschaften, als auch für die meisten anderen Teams Trainer und Betreuer für die nächste Serie feststehen.Bis zu seinem Rückzug werde er auch noch aktiv daran mitarbeiten, die fehlenden Positionen in den jüngeren Jahrgängen adäquat zu besetzen. Zudem werde er seinen Nachfolger einarbeiten und ihm auch nach seinem Rückzug im Sommer jede Unterstützung zukommen zu lassen, die er benötige. Wohin es ihn zur neuen Saison verschlägt, teilte Kruse nicht mit.

Kruse hinterlässt also ein weitgehend bestelltes Feld, denn alle Trainerposten der überkreislich spielenden Mannschaften der JSG Kirchlengern-Stift Quernheim sind für die neue Saison bereits besetzt.Nach Thomas Thelen, der bereits im Januar seine Zusage als Trainer der A-Jugend gegeben hatte, bleibt auch Marcel Junkereit für die kommenden zwei Jahre Coach der B1-Mannschaft und wird sich auch im Jugendvorstand engagieren. Neuer Trainer der C1 wird Holger Filusch, der zur Zeit die C-Lizenz anstrebt. Filusch hat bereits mehrere Jahre von den Minis bis zur D-Jugend als Trainer für die JSG gearbeitet und übernimmt die Mannschaft von Christoph Kruse. Die D1 wird in der kommenden Serie von Georg Wittner trainiert. Dieser kommt vom VfL Mennighüffen, wo er bereits mehrere Jahre als Trainer gearbeitet hat und ebenfalls im Besitz der Trainer C-Lizenz ist. Hubert Palm, der bis zum Saisonende die D1 trainiert, wird in der nächsten Serie die E1 übernehmen.

Auch Palm hat bereits viele Jahre Jugendmannschaften von den Minis bis zur D-Jugend bei der JSG trainiert und besitzt die C-Lizenz. Die Trainer der Mannschaften von der E2 bis zu den Minis, sowie der zweiten und dritten Mannschaften der B-, C-und D-Jugend werden zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt.

(Quelle:NW vom 29.02.2012)

Schreibe einen Kommentar

Comment
Name
Mail
Website