BV Stift Quernheim kehrt mit Unentschieden zurück

Sebastian Kropp traf zum 1:0. Foto: KenterFrühe Führung reicht nicht zum Auswärtssieg

Nach dem deutlichen 9:1-Erfolg gegen Werl-Aspe mussten sich die Gäste dieses Mal mit einem 1:1-zufriedengeben. Dabei erwischte die Elf von BV-Trainer Frank Schwöppe einen guten Start und ging bereits nach sieben Minuten mit 1:0 in Führung. Sebastian Kropp nutzte einen Fehler von TuS-Torwart Nico Könemann, der ins Straucheln geriet, und schob den Ball aus kurzer Distanz ins Tor.

In der Folge jedoch verloren die Gäste zunehmend den Zugriff auf die Partie und ließen sich von den mit viel Wucht agierenden Petershägern den Schneid abkaufen. Als die Stift Quernheimer Abwehr in der 29. Minute den Ball nicht konsequent aus der Gefahrenzone beförderte, nutzte Johann Konopljow die sich bietende Gelegenheit und traf mit einem Schuss aus halbrechter Position zum 1:1.

In der Pause stellte Schwöppe um und beorderte André Rose ins zentrale Mittelfeld. „Die Umstellung tat gut, da wir wieder mehr Spielkultur hatten“, so Schwöppe. Sein Team erspielte sich noch einige gute Chancen, jedoch fehlte zumeist der finale Pass zum Torabschluss. Die beste Möglichkeit hatte kurz vor dem Ende Christian Fahrnow, dessen Kopfball nur knapp über die Latte strich. Insgesamt ging das Remis aber für beide Seiten in Ordnung.

(Quelle: FuPa.net vom 03.09.2016)

Veröffentlicht in 1. Mannschaft.