Budde verstärkt die „Stifte“

Fußball-Bezirksliga

Kirchlengern(BZ). Die Weichen für die neue Saison sind bei Fußball-Bezirksligist BV 21 Stift Quernheim gestellt. Derzeit auf dem dritten Tabellenplatz, will sich die Mannschaft von Trainer Michael Albrecht in der neuen Spielzeit endgültig im oberen Drittel etablieren. Wie der Verein mitteilte, wurden dafür wichtige Personalentscheidungen getroffen.

Mit René Budde vom SV Löhne-Obernbeck kehrt ein alter Bekannter ins Friedenstal zurück und soll die Defensive verstärken. Das trifft auch auf Daniel Wester vom FC Muckum zu. Der 23-jährige Defensivallrounder suchte laut Albrecht eine neue Herausforderung. Als zweiter Torwart trainiert Dustin Klüter bereits bei den »Stiften« mit. Der 23-Jährige kommt von der SG Bustedt und ist ab Mai spielberechtigt. Zudem wird Maximilian Laege die Stift Quernheimer zur neuen Saison verstärken. Der 18-Jährige spielt bei den A-Junioren des TuS Tengern und stammt aus der BV-Jugend. Obwohl er in der neuen Spielzeit noch A-Jugendlicher ist, wird er in den Bezirksliga-Kader integriert.

Darüber hinaus werden im Sommer die beiden Langzeitverletzten Caner Yakmaz und Ingemar Kröhnert nach ihren Kreuzbandrissen wieder ins Team zurückkehren. Sie gaben ebenso ihre Zusage wie alle weiteren Spieler. Nur Tim Menne (VfL Holsen) und Veit Usslepp (Ziel unbekannt), denen keine neuen Verträge angeboten wurden, verlassen die »Stifte«. Abgeschlossen sind die Planungen aber noch nicht. »Wir werden noch weitere zwei, drei Spieler verpflichten, um einen deutlich größeren und stärkeren Kader als derzeit zur Verfügung zu haben«, sagte Albrecht.

(Quelle: Bünder Zeitung vom 14.03.2014)

Veröffentlicht in 1. Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.