TuS Jöllenbeck kämpft sich zum Sieg

Bezirksliga 1: Jürmker schlagen BV Stift-Quernheim mit 3:2

Der TuS Jöllenbeck konnte in seinem Heimspiel gegen den BV Stift Quernheim mit 3:2 gewinnen. Trainer Tobias Demmer sah insgesamt ein ausgeglichenes Spiel, welches auch unentschieden hätte ausgehen können.

„Wir verschlafen einfach beide Anfangsphasen und bekommen dann folgerichtig auch das 0:1 relativ früh“, beschrieb der Coach die Gegebenheiten im Naturstadion. Quernheims Andreas Vidovic brachte die Gäste in Front (6.). Mit einem Freistoß aus gut 25 Metern besorgte Jöllenbecks Lennard Warweg sodann den überfälligen Ausgleich (18.). Noch vor der Pause hätte Niclas Lachmann den TuS zur Führung schießen können, der Ball ging aber links daneben (45.). Nach der Pause machte dann David Helbig machte schlussendlich den Unterschied und sicherte dem TuS mit seinen zwei Treffern letztlich den Sieg (50., 52.). „Den Sieg haben wir uns erkämpft“, so Demmer rückblickend.

Tore: 1:1 Lennard Warweg (19.), 2:1 David Helbig (51.), 3:1 David Helbig (53.), 3:2 Batuhan Kaymak (60.)

(Quelle: FuPa.net vom 09.10.2017)