Zwei weitere Zugänge für BV Stift Quernheim

FUSSBALL-BEZIRKSLIGA: Kaderplanung läuft

Kirchlengern (NW). Der BV 21 Stift Quernheim gibt zwei weitere Neuzugänge für die kommende Serie in der Fußball-Bezirksliga bekannt. Nach dem 18-jährigen Mannschaftskapitän der A-Junioren der JSG Kirchlengern/Stift Quernheim, Florian Laege, wurde mit dem ebenfalls erst 18-jährigen Marvin Stolz von den A-Junioren des SV Rödinghausen ein weiterer Youngster für die ohnehin schon junge Truppe der Stifter verpflichtet. Stolz ist vielseitig einsetzbar und entstammt der JSG Kirchlengern/Stift Quernheim, ehe er über die B-Junioren des FC Preußen Espelkamp zum SV Rödinghausen wechselte. „Ich habe Marvin bereits im DFBStützpunkt trainieren dürfen und schätze neben seinem taktischem Verständnis seine bedingungslose Einsatzbereitschaft“, sagt BV-Trainer Michael Albrecht.

Weiterhin wird der 26-jährige Michael Waldmann vom TuS Ahmsen den Kader im Friedenstal verstärken. Der Linksfuß hat in der Vergangenheit bereits Erfahrung in der Bezirksliga beim TSV Schötmar sammeln können und will sich erneut in der Liga etablieren. Albrecht: „Wir haben feststellen müssen, dass uns in einigen engen Begegnungen gerade die Erfahrung älterer Spieler gut zu Gesicht gestanden hätte. Deswegen freue ich mich über diese Verpflichtung.“ Die Planungen sind damit aber noch nicht abgeschlossen. „Für den bislang kleinen Kader planen wir noch weitere Verpflichtungen von ambitionierten jungen Spielern“, kündigt der Coach an.

(Quelle: Neue Westfälische vom 21.05.2013)

Veröffentlicht in 1. Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.