Zwei Vertragsverlängerungen als Geschenk

bv1-windheimFußball-Bezirksliga: BV-Trainer Frank Schwöppe freut sich über den 6:1-Sieg und einen neuen Vertrag

Gleich zwei erfreuliche Nachrichten beim BV 21 Stift Quernheim in der Fußball-Bezirksliga: Beim 6:1 (3:1)-Sieg gegen den TuS Windheim verkündete der Sportliche Leiter Michael Hanke die Vertragsverlängerung
mit Coach Frank Schwöppe sowie mit Ersatztorwart und Torwarttrainer Fabian Illies.

Zu Beginn der Begegnung waren die Gastgeber gedanklich eher noch bei der Pokal-Pleite in Holsen als beim Spiel gegen den Aufsteiger, der so für einen Paukenschlag sorgte. In der 12. Minute gelang dem Tabellenletzten TuS Windheim die überraschende Führung. Samir Ferchichi flankte auf Hajriz Hiseni, der den Ball ins Tor köpfte. Nach einer Viertelstunde drückten die Hausherren jedoch auf den Ausgleich. Ein Schuss von Sebastian Kropp wurde abgeblockt und landete genau vor den Füßen von Carlos Carvalho, der den Ball im Tor versenkte (18.). Seinen zweiten Treffer erzielte Carvalho nach einer Flanke von Renée Terbeck, indem er den Ball mit dem Kopf im Tor versenkte und Stift Quernheim in Führung brachte (34.). Eine erneute Terbeck-Flanke landete dieses Mal auf Sebastian Kropps Kopf und ging von dort ins Windheimer Gehäuse.

Zur Pause war Trainer Frank Schwöppe spürbar unzufrieden. »Unser Auftritt, vor allem in den ersten 15 Minuten, hat einen arroganten Eindruck gemacht«, kritisierte er. Nach dem Wechsel spielten die Stifter stark und es war deutlich zu erkennen, welche Mannschaft in der Tabelle oben steht. Einen langen Ball aus der eigenen Hälfte nahm Maximilian Laege auf und spitzelte ihn über den gegnerischen Torwart hinweg zum 4:1 ins Netz (59.). Nach einem Steilpass von Maximilian Gierasinski legte Carvalho quer auf Kropp – und der markierte sein zweites Tor (64.).

Den Schlusspunkt setzte ebenfalls Kropp mit seinem dritten Treffer, nachdem Niklas Wüllner volley quergelegt hatte und Kropp entgegen der Laufrichtung des Torwarts zum 6:1-Endstand einschob. »Man hat gemerkt, dass das Spiel von Donnerstag noch in den Köpfen saß. Unterm Strich ist jedoch alles in Ordnung und wir haben das geholt, was wir holen wollten«, bilanzierte Schwöppe. Am Rande des Spiels gab der BV
Stift Quernheim die Vertragsverlängerung mit Frank Schwöppe bekannt. »Wir wollen die Weichen stellen. Wir merken, dass Frank mit dem Team auf dem richtigen Weg ist und sich alle wohl fühlen. Ebenso haben wir den Vertrag mit Torwarttrainer und Ersatztorwart Fabian Illies verlängert, der auch ein wichtiger Baustein für den Erfolg ist«, sagte der Sportliche Leiter Michael Hanke.

Stift Quernheim: Wachowski – Hebrock, Weinhardt, Kropp, Strauch (45. Fahrnow), Terbeck (66. Wüllner), Laege (59. Siebers), Gierasinski, Carvalho, Wester, Vette.

TuS Windheim: Backenköhler – Ljaschenko, Abed (68. Bu. Hiseni), Badde, H. Hiseni, Pyntia, Kropp (74. Jacke), Dorgeloh, Heinrich, Ferchichi (80. Werner), Be. Hiseni

Tore: 0:1 Hiseni (12.), 1:1, 2:1 Carvalho (18., 34.), 3:1 Kropp (42.), 4:1 Laege (59.),5:1, 6:1 Kropp (64., 70.).

(Text- und Bildquelle: Bünder Zeitung vom 26.10.2015)

Veröffentlicht in 1. Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.