Treffsichere Abwehrspieler

tura-bv1Fußball-Bezirksliga: BV 21 Stift Quernheim gewinnt 3:0 in Löhne

Löhne (gn). Klarer Sieg für den BV 21 Stift Quernheim: Der Fußball-Bezirksligist hat das Nachbarschaftsduell bei TuRa Löhne mit 3:0 (2:0) für sich entschieden. Bedanken konnten sich die Gäste dabei bei ihren Abwehrspielern, die gestern Nachmittag die Arbeit der sonst treffsicheren Angreifer übernahmen.

In der ersten Halbzeit war Trainer Frank Schwöppe mit dem Auftritt der Stift Quernheimer überhaupt nicht zufrieden. »Wir sind sehr schlecht in die Begegnung reingekommen«, analysierte der Coach. Die Gäste hatten in dieser Phase sogar das Glück, dass TuRa nicht in Führung ging. »Löhne hatte in der ersten Halbzeit zunächst drei große Möglichkeiten«, erklärte Schwöppe. Doch bei allen drei Aktionen war Torwart Rouven Elendt auf dem Posten und parierte stark. »Die Führung wäre für die Löhner nicht unverdient gewesen«, musste der Trainer eingestehen.

Eine 2:0-Führung zur Pause verbuchten dann aber doch die »Stifte«. Zunächst brachte Patrick Langer die Gäste mit 1:0 in Front (14.). Diesen Vorsprung baute Marcel Ebmeyer in der Nachspielzeit des ersten Durchganges auf 2:0 aus (45.).

Nach dem Wechsel zeigten die Gäste ein ganz anderes Gesicht. »Da haben wir nichts mehr von Löhne zugelassen und standen gut«, sagte Schwöppe. Bemängeln musste der Trainer bei seiner eigenen Mannschaft allerdings, dass sie die Angriffe in vielen Situationen nicht vernünftig zu Ende spielte und somit eine vorzeitige Entscheidung und ein deutlicheres Ergebnis verpasste. Einzig Daniel Wester konnte noch einmal jubeln. Der Verteidiger war in der 60. Minute zur Stelle und markierte den 3:0-Endstand. »Wir haben zwei Tore aus Standardsituationen erzielt. Gut, dass es auch so funktionieren kann«, freute sich Schwöppe darüber und über die Tatsache, dass auf seine Abwehrspieler gestern Nachmittag sowohl in der Defensive als auch in der Offensive Verlass war.

TuRa Löhne: Temin – Arduc, Kärmer, Wihan (74. Lizinger), Nolting, Sassenberg, Marcel Rinnelt (90. Kurth), Gumin, Dahlmann (74. Kohlmann), Albrecht, Celik.

BV 21 Stift Quernheim: Elendt – Hebrock, Langer, Ebmeyer, Wester, Fahrnow, Kropp (46. Gierasinski), Strauch, Laege, Wüllner, Carvalho (62. Samsilt).

Tore: 0:1 Langer (14.), 0:2 Ebmeyer (45.), 0:2 Wester (60.).

(Quelle: Bünder Zeitung vom 02.05.2016)

Veröffentlicht in 1. Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.