Tolles Sportfest, 6 Punkte. Was will man mehr?

the club

03.10._was_will_man_mehrSeit dem vergangenen Mittwoch rollte der Ball auf dem Sportplatz im Friedenstal. Zunächst spielten die Altligamannschaften ein Turnier aus, wobei die SG Bustedt als Sieger hervorging. Der nächste Tag gehörte vollkommen der Jugend. Dabei standen ein F- und E-Junioren Turnier mit jeweils sechs Mannschaften an. Bei den F-Junioren konnte sich der TV Friesen Milse und bei den E-Junioren der SV Rödinghausen durchsetzen. Neben dem Sportplatz wurde zudem ein Spielmobil des CVJM aufgebaut, das viele Kinder begeisterte. Am Freitag konnte B&U OHG den Turniersieg der Betriebsmannschaften eintüten und feierte dies ausgiebig. Beim Hobbymannschaftenturnier am Samstag konnten sich Strothmann’s Zeugen nach dem Erfolg von 2012 auch in diesem Jahr den Pokal holen. Umsatzstärkste Mannschaft war wie im Vorjahr die Alten Wemser.

Der krönende Abschluss des Sportfestes kam dann am gestrigen Sonntag. Zunächst konnte die Reserve gegen den drittplatzierten aus Dreyen mit 2:1 (1:0) gewinnen und sich damit ein paar Plätze in der Tabelle vorschieben. Anschließend gewann die erste Mannschaft des BV 21 ihr letztes Heimspiel mit 2:0 (1:0) gegen den SV Häger und machten damit das 6 Punkte Wochenende perfekt. Am nächsten Sonntag kommt es für beide Seniorenmannschaften dann zum Topspiel. Die Reserve trifft im Derby auf den VfL Klosterbauerschaft (Anstoß 13:00 Uhr, Kloster) und die erste Mannschaft spielt gegen den Tabellenzweiten aus Holsen (Anstoß 15 Uhr, Holsen).

Der BV 21 Stift Quernheim möchte sich noch einmal bei allen teilnehmen Mannschaften und Helfern für diese tolle Woche bedanken!

Schreibe einen Kommentar

Comment
Name
Mail
Website