SVR besiegt Stift mit 4:0

Mühlenweg trifft auf bekanntem Terrain.

Kein Stolperstein ist der BV 21 Stift Quernheim für Fußball-Westfalenligist SV Rödinghausen geworden. Der Favorit setzte sich gestern Abend im Kreispokal beim Bezirksligisten souverän mit 4:0 (1:0) durch und zog ins Viertelfinale ein.

Ausgerechnet Nils Mühlenweg, der in der D-Jugend bei den »Stiften« spielte, markierte das 1:0 für Rödinghausen (38.). Die beste Chance der Gastgeber hatte Christian Fahrnow per Fernschuss (15.) vergeben. Die Westfalenliga-Kicker legten nach dem Wechsel noch die Treffer von Nico Schneck (50.) sowie Felix Buba (66., 68.) nach.

(Quelle: Bünder Zeitung vom 23.11.2012)

Veröffentlicht in 1. Mannschaft, Saison 12/13.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.