»Stifte« überfallen den BV Werther

werther-bv1Fußball-Bezirksliga: 5:0-Sieg – Terbeck trifft dreimal

Werther(sp). Fußball-Bezirksligist BV 21 Stift Quernheim hat den Schwung vom 7:2 gegen Kutenhausen/Todtenhausen mitgenommen und ein 5:0 (4:0) beim BV Werther nachgelegt. »Wir haben vorher über die Stärken von Stift gesprochen und sind trotzdem ins offene Messer gelaufen« war BV-Trainer Marcel Hokamp bedient. Immer wieder überfielen die »Stifte« Werther nach Balleroberungen und kamen ein ums andere Mal gefährlich vor das Tor von Oliver Nestmann. Renée Terbeck (13., 16.) mit einem Doppelpack, Maximilian Laege (17.) und Sebastian Kropp (44.) trafen vor der Pause, dann erhöhte Terbeck auf 5:0 (53.). »Wir hätten doppelt so viele Tore schießen können«, sagte Trainer Michael Albrecht. Verteidiger Lars Wißmann soll einen Gegenspieler beleidigt haben und sah dafür die rote Karte (62.).

BV Werther:Nestmann – Jantos (82. Bollweg), Ostermann (84. Twele), Niemann, Bosk, Küsters, Pohl (46. Franz), Romoth, Solfrian, Falk, Schulze-Hessing.

Stift Quernheim:Wachowski – Kröhnert (69. Yakmaz), Fiedler, Wester, Weinhardt, Strauch, Fahrnow, Terbeck (58. Zumkehr), M. Laege (65. Sandal), Kropp, Wißmann.

Tore:0:1 Terbeck (13.), 0:2 Terbeck (16.), 0:3 Laege (17.), 0:4 Kropp (44.), 0:5 Terbeck (53.).

Rote Karten:Solfrian (51.), Wißmann (62.,beide Beleidigung).

(Quelle: Bünder Zeitung vom 06.10.2014)

Veröffentlicht in 1. Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.