»Stifte« kontern sich zum Sieg

Fußball-Bezirksliga: 3:1 beim TuS Tengern II

Hüllhorst(sp). Der BV 21 Stift Quernheim hat in der Fußball-Bezirksliga die richtige Antwort auf die Derbyniederlage gegen den FC RW Kirchlengern gegeben. Gestern meldete sich die Mannschaft von Trainer Michael Albrecht mit einem 3:1 (1:0)-Sieg beim TuS Tengern II zurück und ist wieder auf den zweiten Platz geklettert.

In Tengern hatten die »Stifte« zunächst einige Anlaufschwierigkeiten. »Wir sind nicht in unser Spiel gekommen«, sagte Albrecht. Ab der 15. Minute klappte dann vieles besser. Stift Quernheim gelangen viele Balleroberungen und dank des gewohnt guten schnellen Umschaltspiels resultierten daraus Kontergelegenheiten. Renée Terbeck scheiterte gleich zweimal am glänzend reagierenden TuS-Torwart Oliver Korejtek. Auch Jan Strauch und Lars Wißmann ließen gute Gelegenheiten aus.

Das 1:0 fiel trotzdem. Außenverteidiger Tim Menne zog in der 37. Minute nach Strauch-Zuspiel nach innen und traf aus spitzem Winkel zum 1:0. »Wir hätten zur Pause deutlicher führen müssen«, kritisierte Albrecht. Nach dem Seitenwechsel hatte Tengern II etwas mehr vom Spiel, aber die Stift Quernheimer lauerten clever auf Konter. Einen davon nutzte Terbeck in der 57. Minute. Er setzte sich durch und bediente Lars Wißmann, der den Ball aus Albrechts Sicht »aus 34 Zentimetern nur noch über die Linie stolpern musste«. In der Folge hatten Tim Menne und Strauch freistehend gute Chancen, endgültig alles klar zu machen. Da sie scheiterten, wurde es noch einmal spannend. In der 81. Minute köpfte Daniel Nenneker nach einem Freistoß den Anschlusstreffer.

Die Gastgeber machten nun noch einmal ordentlich Dampf und drückten aus den Ausgleichstreffer. Doch die »Stifte« spielten ihre Konter stark aus. Nach einem Ballgewinn von Mustafa Sandal traf Terbeck zum 3:1-Endstand für den BV 21. TuS Tengern II:Korejtek – Meier, Ferber, Sari, Brockmeier (78. T. Bajohr), Hegner (68. Krause), Nenneker, Hartmann, Gerfen, A. Bajohr (58. Kottkamp), Hageböke.

BV 21 Stift Quernheim: Wachowski – Wuttke, Weinhardt, Strauch (77. Stolz), Fahrnow, Sandal (86. Taggart), Terbeck, Zumkehr, Waldmann, Wißmann (69. Usslepp), Menne. Tore:0:1 Menne (37.), 0:2 Wißmann (57.), 1:2 Nenneker (81.), 1:3 Terbeck (86.).

(Quelle: Bünder Zeitung vom 23.09.2013)

Veröffentlicht in 1. Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.