Stift-Reserve schlägt sich selbst

2. Mannschaft

[…]

Im Duell der Tabellennachbarn hat der Bünder SV II einen glücklichen Sieg gegen den BV Stift Quernheim II eingefahren. Den einzigen Treffer zum 1:0 (0:0)-Erfolg der Bünder erzielte Stift Quernheims Kapitän Vadim Erbis per Eigentor kurz nach der Pause. In der ersten Halbzeit lieferten sich Bünde und Stift Quernheim noch ein ausgeglichenes Duell mit Chancen auf beiden Seiten. Während die »Stifte« Pech bei einem Pfostentreffer hatten, schaffte es Timo Westerbeck vom BSV nicht, den Ball im leeren Tor unterzubringen. Der BV 21 schlug sich in der zweiten Hälfte selbst. Erst traf Erbis ins eigene Netz (46.), dann fing sich Alexander Schwengel eine gelb-rote Karte ein. Bünde konnte seine Chancen nicht in Tore ummünzen, so dass es beim 1:0 blieb. BSV-Coach Olaf Biermann zog trotz des Sieges ein gemischtes Fazit: »Ich war mit den drei Punkten zufrieden, aber dann hört es auch schon wieder auf. Wir hätten noch eine Stunde weiterspielen können und hätten trotzdem nicht getroffen.«

[…]

(Auszug aus der Bünder Zeitung vom 10.03.2014)

Schreibe einen Kommentar

Comment
Name
Mail
Website