Stift Quernheim wieder voll in der Spur

bv1-werl-aspeFußball-Bezirksliga: Dank einer starken zweiten Hälfte schlägt der BV 21 den SV Werl-Aspe 9:1

Damit hat auch Stift Quernheims Trainer Frank Schwöppe nicht gerechnet. „Nach dem Gegentor so zurück zu kommen, spricht für die Mannschaft“, so der BV-Trainer nach dem 9:1 (2:1).

Die schlecht in die Saison gestarteten Gastgeber wurden direkt in der dritten Minute von Andre Marcel Plail überrascht, der seinen SV Werl-Aspe nach einer Flanke von Till Meßmann in Führung schoss. Ab der 20. Minute fand der BV 21 dann besser in die Partie und die „noch nicht von allen Akteuren verinnerlichte Spielordnung“ (Schwöppe). Sebastian Kropp drehte das Spiel mit einem Doppelpack nach jeweils guten Einzelaktionen von Carlos Cavalho beziehungsweise Jan-Patrick Strauch in der 22. und 26. Minute zum 2:1.

Kurz nach der Halbzeitpause erhöhte Stift Quernheims Kapitän Christian Fahrnow auf 3:1, als er einen nicht geklärten Ball nach einem Freistoß von Carvalho einschob. In der 57. Minute erzielte Kropp das 4:1 abermals nach Vorlage von Carvalho. Drei Minuten später machte Kropp seinen zweiten Doppelpack an diesem Tag perfekt, indem er den Ball aus der Drehung in den Winkel schoss. Gegen in der zweiten Halbzeit komplett überforderte Gäste war dies die Vorentscheidung.

Genug hatte Stift Quernheim aber noch nicht. In der 77. Minute erreichte der Ball nach einem Freistoß von Carvalho Batuhan Kaymak, der per Kopf für Simon Hebrock auflegte, sodass dieser zum 6:1 einköpfen konnte. Kurz darauf erhöhte der eingewechselte und erst 17 Jahre alte Kaymak in der 82. und 87. Minute ebenfalls per Doppelpack auf 8:1, worüber sich Schwöppe „besonders gefreut“ hat. In der letzten Minute tauchte dann noch Andreas Derksen frei vor dem Tor von SV-Torwart Andre-Pascal Bultmann auf und setzte mit dem 9:1 den Schlusspunkt. Der SV-Torwart war dabei dennoch einer der besten Spieler seines Teams. Auf Seiten des BV 21 Stift Quernheim wussten vor allem Kropp und Carvalho zu überzeugen.

BV Stift Quernheim: Wachowski; Hebrock, Samsit, Siebers (52. Rose), Fahrnow, Kropp (70. Wesseler), Strauch (63. Kaymak), Langer, Wester, Derksen, Carvalho

SV Werl-Aspe: Bultmann; Krzemien, Böhmer, Schneider (46. Ay), Seipt, Bringemeier, Benzel (65. Bozkurt), Niehaus, Plail, Meßmann (65. Khalaf), Dräger

Tore: 0:1 (3.) Plail, 1:1 (22.) Kropp, 2:1 (26.) Kropp, 3:1 (51.) Fahrnow, 4:1 (57.) Kropp, 5:1 (60.) Kropp, 6:1 (77.) Hebrock, 7:1 (82.) Kaymak, 8:1 (87.) Kaymak, 9:1(90.) Derksen.

(Quelle: FuPa.net vom 29.08.2016)

Veröffentlicht in 1. Mannschaft.