Siegeswillen wird bestraft

1. Mannschaft

Herford (sp). Der Meister lässt Federn: Fußball-A-Ligist BV 21 Stift Quernheim hat beim SC Herford II mit 1:2 (0:0) verloren. „Selbst der Schiedsrichter hat gesagt, dass er wohl Bayern gegen Chelsea gepfiffen habe“, sagte Trainer Michael Albrecht. „Wir hatten 90 Prozent Ballbesitz.“ Das 0:1 von Michael Wöhrmann (57.) glich Lars Wißmann aus. Albrecht: „Dann haben wir das 1:2 von Daniel Forca bekommen, weil die Jungs noch gewinnen wollten.“

BV Stift Quernheim: Wachowski – Kröhnert, Fiedler, Wuttke, Weinhardt, Zumkehr, Kreimer, Fahrnow, Terbeck (46. Wißmann), Kropp, Mendes (46.Yakmaz)

Tore 1:0 Wöhrmann (57.), 1:1 Wißmann (65.), Forca (90.)

(Quelle: BZ vom 04.06.12)

Schreibe einen Kommentar

Comment
Name
Mail
Website