Rote Karte und Rettungswagen im Derby

Bezirksliga: Oetinghausens Rumpfteam wehrt sich tapfer, aber die Punkte nimmt der BV Stift Quernheim mit. Maximilian Laege ist der Matchwinner.

Die ohne Trainer Sebastian Numrich und Routinier Christian Fahrnow angereisten Stifte benötigten rund eine halbe Stunde, um gegen die Oetinghauser Notelf (es fehlten 15 Spieler) ihre Favoritenrolle in Torchancen auszudrücken. Jedoch vereitelte SVO-Keeper Lars Tippe fünfmal bravourös den Pausenrückstand, bevor es in der 53. Minute hinter ihm einschlug. Nachdem seine Vorderleute einen Eckball nicht konsequent bereinigten, erzielte Maximilian Laege freistehend aus kurzer halblinker Position den Siegtreffer.

Eine schwere Schulterverletzung seines zur Pause ausgewechselten Teamkollegen Dean Peitzmeier machte eine längere Spielunterbrechung nebst Einsatz des Rettungswagens erforderlich. Als Schiedsrichter Christoph Hagedorn in der 59. Minute ein beherztes Zweikampfverhalten des BV-Mittelfeldakteurs Eren Kelemci trotz gespielten Balls mit roter Karte sanktionierte, erhielt Oetinghausen im Derby Oberwasser. Jedoch hielt Lukas Heller den Kasten der Gäste auch diesmal sauber. Den Gastgebern fehlte trotz Überzahl die Durchschlagskraft, wobei sich die Ausfälle der Offensivkräfte Moritz Tiemann, Nick Diekwisch und Robin Eickhoff bemerkbar machten.

„Wir sind nur schwer ins Geschehen reingekommen, da uns die letzte Konsequenz fehlte. Aber die drei Punkte nehmen wir gerne mit“, konstatierte der stellvertretend für Numrich als BV-Taktikgeber fungierende Daniel Wehmeier. Oetinghausens Coach Marcel Rieso musste sich aufgrund der Personalmisere in den Schlussminuten sogar noch selbst einwechseln. „Mit 37 Jahren muss so etwas nicht sein.“ Dennoch konnte er der zweiten Pleite auch Positives abgewinnen. „Im Vergleich zum 1:8 aus der Vorwoche war das ein Riesenschritt nach vorn. Meine Mannschaft hat alles reingehauen. Selbst der FC Bayern München kann nicht ohne weiteres 15 Ausfälle kompensieren.“

(Quelle: FuPa vom 22.08.2022)

Veröffentlicht in 1. Mannschaft.