Klassenerhalt ist das Ziel!

2. Mannschaft

BV Stift Quernheim II hat einen neuen Trainer

Im Friedenstal beginnt bei der Reserve des BV 21 Stift Quernheim ab der neuen Saison eine neue Zeitrechnung. Das Traineramt übernimmt für die neue Spielzeit Jan Strauch, der bis zuletzt noch selbst in der Erstvertretung der Stifter aktiv war.

„Durch meine schwere Verletzung im Oktober letzten Jahres habe ich den Anschluss an das Team nicht mehr gefunden. Daraufhin ist der Vorstand an mich heran getreten und hat mir das Angebot gemacht, die ,Zweite’ als Trainer zu übernehmen“, so Strauch bei der Vorstellung seiner Mannschaft. Ganz auf die Trainerbank will sich Strauch jedoch nicht verbannen lassen. „Ich kicke jetzt im Training schon immer mit und mein Knie hält. Von daher kann es gut sein, dass ich ab und zu als Spielertrainer agieren werde“.

Mit Strauch zählt das Aufgebot des Fußball-B-Ligisten für die kommende Saison 26 Spieler. Doch trotz der Größe des Kaders stapelt der Trainerneuling tief: „Wir wollen dieses Jahr unbedingt wieder die Klasse halten – und das ist das wichtigste Ziel“. Dass sich Stift Quernheim II auf einem guten Weg in der Saisonvorbereitung befindet, zeigt die Trainingsbeteiligung. Meist sind mehr als 20 Kicker dabei, um sich für die neue Spielzeit fit zu machen. „Die Jungs arbeiten wirklich gut mit und mir macht es natürlich auch Spaß, an der Linie zu stehen. Doch manchmal kribbelt es mir schon in den Beinen“, so Strauch.

Zu den Meisterschaftsfavoriten kann Strauch wenig sagen. „Viele sagen, dass die Reserve des Bünder SV eine gute Rolle spielen wird. Ebenso räume ich GW Pödinghausen gute Chancen ein, um den Titel mit zu spielen. Wo wir letztendlich landen, bleibt abzuwarten. Doch wenn die Jungs weiter so mitziehen wie in der Vorbereitung, sehe ich dem Unternehmen Klassenerhalt positiv entgegen“, so Strauch.

 

(Quelle:NW vom 26.07.11)

Schreibe einen Kommentar

Comment
Name
Mail
Website