Defensive steht gegen den Titelanwärter

1. Mannschaft

Bad Salzuflen (gn). Remis gegen den Titelkandidaten: Der BV 21 Stift Quernheim ist in der Fußball-Bezirksliga zu einem 0:0 beim SC Bad Salzuflen gekommen.

Geprägt war die Partie von der Defensivtaktik auf beiden Seiten. Chancen gab es daher nicht viele. Zunächst bestimmten die Gastgeber das Spiel und hatten das 1:0 auf dem Fuß. Doch Marcel Ebmeyer klärte auf der Linie (30.). Danach war Stift Quernheim etwas am Drücker – und Niklas Wüllner verpasste nach einer Flanke den Ball (40.). »Den hätte er nur noch über die Linie drücken müssen«, sagte Trainer Frank Schwöppe.

Nach dem Wechsel ergab sich für die »Stifte« in der Schlussphase noch eine Chance. Aber Wüllner schloss einen Konter ab, anstatt die Situation ruhiger auszuspielen. »Ich bin stolz auf die Jungs. Sie haben defensiv ein überragendes Spiel gezeigt. Nur nach vorne hat es mir nicht so gut gefallen – das können wir besser«, erklärte Schwöppe.

SC Bad Salzuflen: Wiens – E. Ritter, Zacharias, Neumann, Reinsch, Atasayar, Tumani (90. Müller), Knezevic, A. Ritter, Klein (71. Pries), Evcimen.

BV 21 Stift Quernheim: Wachowski – Hebrock, Fiedler, Samsilt, Siebers (90. Derksen), Ebmeyer, Gierasinski (65. Kropp), Wüllner, Langer, Carvalho (86. Heipmann), Wester.

(Quelle: Bünder Zeitung vom 23.05.2016)

Schreibe einen Kommentar

Comment
Name
Mail
Website