BV Stift Quernheim holt in Vehlage seinen ersten Punkt

vehlage_bv1Nach zwei Niederlagen bringt das 1:1 (1:1) bei BW Vehlage den ersten Zähler.

Der Trend zeigt endlich nach oben beim Fußball-Bezirksligisten BV Stift Quernheim. Nach zwei Niederlagen zum Auftakt konnte nach einer guten Leistung der erste Zähler eingefahren werden. Bei BW Vehlage hieß es am Ende 1:1 (1:1).

Besonders Trainer Rolf Kuntschick war mit der Leistung seiner Mannschaft voll und ganz zufrieden. „Wir haben stark gespielt. Am Ende ist eventuell der eine Punkt etwas zu wenig“, so Kuntschick.

Die Gäste hatten aufgrund zahlreicher Ausfälle nur zwei Ersatzspieler auf der Bank sitzen. „Das ist dann eben schwer, wenn man auf viele Stammkräfte und Leistungsträger verzichten muss.“ Davon ließen sich die Stift Quernheimer allerdings zu Beginn nicht beeindrucken. Sie starteten gut, übernahmen die Spielkontrolle und gingen verdient mit 1:0 in Führung. In der 18. Minute verwandelte Timo Nuyken eine Ecke direkt. Kurze Zeit später musste der BV aber den Ausgleich schlucken. Bei einer Vehlager Ecke stimmte die Zuteilung nicht und Benjamin Rossel musste nur noch einschieben (31.).

In der Folge traf Stift Quernheim noch drei Mal Aluminium, schaffte es aber nicht, das entscheidende Tor zu erzielen. „Der Punkt ist ein Schritt in die richtige Richtung. In der nächsten Woche machen wir weiter“, so der Trainer.

Schiedsrichter: Keine Angabe – Zuschauer: 80
Tore: 0:1 Timo Nuyken (18.), 1:1 Benjamin Rossel (31.)

(Quelle: FuPa.Net vom 27.08.2018)

Veröffentlicht in 1. Mannschaft.