BV II-Tus Dünne

the club

3 Tore, 3 Punkte und 3. Sieg in Folge. Malte bereite die Burger vor!

Am gestrigen Sonntag Abend traf die 2.Mannschaft des BV 21 Stift Quernheim auf den Tabellennachbarn aus Dünne. Nach zuletzt 2 Siegen in Folge, strotzte die 11 von Trainer Henning Siebers nur so vor Selbstvertrauen. Das war von Beginn an zu merken. In der ersten Halbzeit begannen die Stifter direkt sehr offensiv. Immer wieder kamen die starken Flügelspieler in Person von Sebastian Kropp und Patrick vom Hofe durch und konnten somit den Angriff des BV immer wieder gut in Szene setzen. In der 17. Minute konnte der Keeper der Dünner einen Freistoß auf sein Tor nicht festhalten. Sebastian Kropp war zur Stelle und staubte zu 1-0 ab! Da hat sich der Riecher bezahlt gemacht. Nach dem Tor flachte das Spiel der Stifter etwas ab. Dadurch kamen die Dünner etwas besser in Fahrt. Nach einem unnötigen Eckball konnte der TUS in der 40. Minute zum 1-1 ausgleichen.

So ging es mit dem Unentschieden in die Halbzeit. Trotz des Rückschlages waren die Weichen weiterhin klar auf Sieg gestellt. In der 52. Minute landete der Ball vor den Füßen des starken Sebastian Kropp. Dieser zog aus 30 Metern ab und versenkte den Ball wunderschön zum 2-1! Aber wiederum sah der Dünner Torwart nicht gut aus. In der 61. Minute stand der erste Wechsel an. Sebastian Baumann ersetzte Patrick vom Hofe nach einer ordentlichen Leistung. Die Dünner hatten nicht mehr viel vom Spiel. Diesen Rückschlag schienen sie nicht verkraftet zu haben. Das Sturmduo um Jan Entgelmeier und Dennis Tauche kam immer wieder zu guten Möglichkeiten. Aber gerade der viel “arbeitende” Dennis Tauche schaffte es leider nicht seine gute Leistung mit einem Tor zu krönen. In der 80. Minute bekam Sebastian Kropp den Ball nahe der Mittellinie. Nach einem sensationellen Sprint über den halben Platz legte dieser quer auf Jan Entgelmeier. Ente trifft erneut! 3-1! Dünne war geschlagen. In der 89. Minute kam es schließlich noch zu dem Comeback von Sebastian vom Hofe, welcher nach einer vierwöchigen Verletzungspause für den starken Jörn Quest eingewechselt wurde. Ebenso kam Pascal Wiele in der 90. Minute zu seinem Einsatz.

Mit dieser starken Leistung überzeugt die 2nd Edition nicht nur wie immer mit viel Einsatz und Herz, sondern auch mit spielerischen Akzenten. Doch der Sieg war nicht nur 3 Punkte wert. Malte Rompf, unser ehemaliger Trainer und noch Spieler auf Abruf muss nun leider seine Wettschuld einlösen. Dieser glaubte nicht an eine Siegesserie (3 Siege am Stück)!

Malte, der Sieg war für dich und wir freuen uns auf einen geilen Abend!

Aufstellung:

Tor: Kruse

Abwehr: Erbis, Schnittger, Quest(vom Hofe S.)

Mittelfeld: Kropp, Serialtin, Schwabe C.(Wiele), vom Hofe P.(Baumann), Blöbaum

Angriff: Engelmeier, Tauche

-Redakteur Sebastian vom Hofe

[button color=black size=small link=http://www.bv21.de/?page_id=2590 target=new] weitere Spielberichte lesen[/button]

Schreibe einen Kommentar

Comment
Name
Mail
Website