BV II – SV Türksport Bünde

Ente gut, alles gut!

Am gestrigen Sonntag traf die 2.Mannschaft des BV auf den SV Türksport Bünde. Mit zuletzt guten Ergebnissen im Rücken wollte man nun Anschluss an das Mittelfeld finden. Mit einem 3er wäre man wieder ganz nahe dran und würde zugleich den Abstand auf den Relegationsplatz vergrößern können. In der ersten Halbzeit begann das Team von Trainer Henning Siebers nervös. Der Spielaufbau, welcher noch in Enger so gut klappte, fand so gut wie gar nicht statt. Sehr oft wurden die Bälle in der Vorwärtsbewegung verloren. Dementsprechend kamen die Stürmer nicht wirklich zu Gelegenheiten. Die Türken hatten zwar mehr Ballbesitz, konnten aber aus ihrer Überlegenheit kein Kapital schlagen. Es ging mit einem alles in allem gerechten 0-0 in die Pause.

In der 2.Halbteit wurde das Tempo seitens der Stifter erhöht. Man kam zunächst zu guten Möglichkeiten in Form von Schüssen aus der 2.Reihe. Das Spiel wurde hektischer und immer wieder kam es zu kleineren Konflikten seitens der Bünder. Nach einem nicht gerechtfertigten Freistoß kamen die Türken vor das Tor von Benni Sander. Da es nicht gelang den Ball entschlossen genug zu klären, konnte der Gegner zum 1-0 verwandeln.

Darauf hin überschlugen sich die Ereignisse. Dennis Tauche wechselte nun in den Angriff, wofür Sebastian Baumann in das linke Mittelfeld rückte. Nach einem gut geschlagenen Freistoß von Christian Schnittger bekam Dennis Tauche den Ball am Elfmeterpunkt auf den Fuß. Platziert geschossen flog der Ball ins Tor! 1-1!

Nun spielte nur noch Stift. Die  Bünder Truppe  verlor zunehmend die Nerven. Klare Strafstöße, gelbe Karten wegen Meckern wurden nicht gegeben. Man hatte kein gutes Gefühl, was die Leistung des Schiedsrichters anging. In der 75. Minute leitete der nach vorne geeilte Jörn Quest den Doppelpass ein, dieser passte nach Wiedererlangen des Balles in den Strafraum zu Jan Entgelmeier, welcher zum 2-1 einschob! Die Türken schienen geschlagen. Ihnen gelang jetzt nichts mehr. In der 85. eroberte sich wiederum Jan Entgelmeier den Ball an der Mittellinie und hatte freie Bahn. Dieser überlupfte den heraus geeilten Torwarte wunderschön und verwandelte schlussendlich zum 3-1 Endstand. Nun winkt die 2. Mannschaft des BV von Tabellenplatz 11 und hat ganze neun Punkte Abstand auf den Relegationsplatz.

Super Leistung. Weiter so!

Aufstellung:

Tor: Sander

Abwehr: Erbis, Schnittger, Quest

Mittelfeld: Akca, Tauche(s)(Schwengel), Schwabe, Sarialtin(Wiele), Blöbaum

Angriff: Entgelmeier, Baumann(Schröder M.)

-Redakteur Sebastian vom Hofe

Veröffentlicht in the club.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.