BV II – SG Bustedt

2nd Edition muss durch ein 2-2 gegen SG Bustedt mit einem Punkt leben.

Am gestrigen Sonntag traf die 2nd Edition des BV 21 um 17.00 Uhr auf den Tabellennachbarn aus Bustedt. Nach einer guten Wintervorbereitung und zuletzt zunehmend guten Resultaten in den Testspielen ging die Mannschaft von Trainer Henning Siebers optimistisch in die Partie.

Stift Quernheim begann schwungvoll und vergab eine Großchance durch Andre Kornelsen in der 5. Minute. Danach flachte das Spiel der Stifter unerklärlich ab. Durch Abspielfehler und Ballverluste in der Vorwärtsbewegung, machte man sich das Leben selber schwer.
So kamen die Bustedter ins Spiel und erzielten direkt das 0-1. Ein Nackenschlag, welcher den Stiftern alles andere als Sicherheit brachte. Zwar kam die Mannschaft aus Stift Quernheim weiterhin zu Chancen, welche aber das ein oder Andere mal dem Zufall geschuldet waren. In der 35. Minute dann der nächste Schock. Nach einer erneuten Aneinanderreihung von Fehlern, fiel das 0-2 für Bustedt.
Es ging mit dem 0-2 in die Halbzeit.
In der 2. Hälfte musste nun einiges passieren. Diese alles in allem schlechte erste Hälfte konnte man nicht auf sich sitzen lassen. In der 40. Minute kam Sebastian vom Hofe für Christian Schwabe ins Spiel. Dafür rückte Tobias Schwabe auf die 6er Position.

Mit Beginn der 2. Hälfte kam Stift Quernheim direkt besser ins Spiel. Alles was man sich schon zu Beginn vorgenommen hatte, wurde nun umgesetzt.

Druckvoll wurden sich Chancen erspielt. Bustedt hatte nun nichts mehr vom Spiel.
in der 60. Minute war es dann soweit. Nach einem toll gespielten angriff zog Ole Blöbaum aus der 2. Reihe ab und setzte den Ball in Winkel.  1-2!
Um noch mehr Druck zu erzeugen kam in der 70. Minute Yasin Akca für den kämpferisch guten Mario Schröder ins Spiel. Sebastian Baumann räumte seine rechte Flügelposition und wechselte in den Angriff.  Die Stifter spielten weiter druckvoll nach vorne.
In der 82. Minute, konnten die Bustedter einen Stifer Angriff, 30 Meter vor ihrem Tor, nur mit einem Foulspiel stoppen. Nach einem gut gebrachten Freistoß von Christian Schnittger, netzte Vadim Erbis zum erlösenden und hochverdienten Ausgleich ein.

Dieser hatte kurz vor Ende sogar noch das Führungstor auf dem Fuß.
Durch eine sehr gute Leistung in der 2. Halbzeit, konnte die 2nd Edition immerhin noch einen Punkt im Friedenstal halten.  Mal wieder wurde ein Rückstand aufgeholt.
Trotz 2 verlorener Punkte, hat die Mannschaft aus Stift Querneheim zum wiederholten Mal Moral bewiesen.

Aufstellung:
Tor: B.Sander
Abwehr: J.Quest, C.Schnittger, T.Schwabe
Mittelfeld: S.Baumann, C.Schwabe (40.-> S.vom Hofe), V.Erbis,  A.Kornelsen(80.->J.Lange), O.Blöbaum
Angriff: J. Entgelmeier, M.Schröder (70.-> Y.Akca)

-Redakteur Sebastian vom Hofe

[button color=black size=small link=http://www.bv21.de/?page_id=2590 target=new] weitere Spielberichte lesen[/button]

Veröffentlicht in the club.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.