BV 21 II – VFL Klosterbauerschaft 2:1

2. Mannschaft

Am gestrigen Sonntag trat die 2.Mannschaft des BV 21 im Lokalderby gegen den VFL Klosterbauerschaft an. Im Kampf um den Klassenerhalt hatte man in dieser Partie nicht nur den Ortsnachbarn vor der Brust, sondern auch einen direkten Konkurrenten, den es zu schlagen galt.

Stift-Quernheim spielte nach einer nervösen Anfangsphase konzentriert nach vorne und kam so zu zahlreichen Torchancen. Doch mitten in der Drangphase nutzte der VFL seine bis dato einzige Torchance und führte somit zu Halbzeit mit 0-1. In der 2. Halbzeit spielte nur noch die Mannschaft von Trainer Jan Strauch. In der 70. Minute kam Christian Fahrnow frei zum Kopfball und erzielte somit den Ausgleich zum 1-1. In der 80. Minute trat Lars Wißmann zum Freistoß an. Stark geschossen konnte ein Klosteraner den Ball nur noch ins eigene Tor lenken. 2-1! Somit war der Derbysieg perfekt!

Allein ihrem überragenden Fänger hatte es „Kloster“ zu verdanken, dass es für die 2nd Edition nur zu zwei Toren gereicht hat. Bone spendiert passend zum Derbysieg noch 30 Liter Barre! Er hatte mit Mario Schröder gewettet, dass es „Stark und schnell, VFL!“ heißt und nicht „VFL-Stark und schnell!  Wie auch immer, am gestrigen Sonntag waren sie keines davon! 😉

Es spielten für den BV 21:

Tor: Thomas Jording
Abwehr: Christopher  Taggart, Manuel Vette, Tobias Wolff
Mittelfeld: Lars Wißmann, Viktor Wittich, Vadim Erbis, Sebastian Baumann, Lars Rullkötter, Christian Fahrnow
Angriff: Jan-Philipp Bönker

Schreibe einen Kommentar

Comment
Name
Mail
Website