2nd Edition gewinnt Turnier in der Wirtsheide

Am Samstag stand ein Turnier mit hochkarätig besetzen Mannschaften für die Reserve des BV 21 an. Mit dem TuS Hunnebrock erwischte man gleich eine starken Gegner, der aber mit 1:0 besiegt werden konnte. Dabei stand Eugen Erbis frei vor dem gegnerischen Tor bis Mario Mock ihm den Ball doch noch wegschnappte und das Siegtor erzielte. Im nächsten Spiel ging es gegen den SC Enger (III) der mit 2:1 besiegt werden konnte. Die Treffer erzielten dabei Mario Mock und Mario Schröder, im Fachkreis auch Dick und Doof genannt. Durch die anschließende 2:3 Niederlage gegen die SG Bustedt war der Turniersieg gefährdet. Getreu nach dem Motto „Ein blindes Huhn….“ erzielten Sven Schröder und Christian Heidenreich die Treffer für die „Stifte“.

Im letzten Spiel ging es dann gegen den Gastgeber SV Spradow. Ein Unentschieden genügte der 2nd Edition zum Turniersieg, doch lag man nach 5 Minuten 0:2 im Rückstand und war damit weit entfernt vom Turniersieg. Nach einer guten kämpferischen Leistung und durch die Tore von Mario Schröder konnte das zum Turniersieg benötigte Unentschieden erreicht werden. Dabei sollte die Leistung unseres Knipsers Mario Schröder gewürdigt werden, denn in diesem Jahr hat er schon mehr Tore erzielt als im gesamten letzten Jahr.

Veröffentlicht in 2. Mannschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.